Veranstaltungen

Als Programmpunkt zur Ausstellung

„Lichtenbergs Sterne“

im Museum Ober-Ramstadt laden wir Sie ein zum Vortrag

Lichtenbergs Spuren: Experimente und Geschichten zu Plus und Minus

von Johanna Send

am 25.04.2018, 18:00 Uhr im Foyer der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Ober-Ramstadt

Eingang: An der Sporthalle

1777 gelang dem Göttinger Professor Georg Christoph Lichtenberg eine für die damalige Zeit bahnbrechende Entdeckung: Charakteristische Spuren, die die Elektrizität auf Harz hinterließ, Spuren die immer wieder auftraten und mit denen sich spielen ließ. Das gefiel ihm und begeistert beschrieb er für die damalige Fachwelt genau, wie sie sich erzeugen ließen und was man mit ihnen anstellen konnte.

Genau nach seinen Anleitungen zeigt Johanna Send aus Göttingen, was es mit diesen Spuren auf sich hat und welche Erkenntnisse er aus seinen Experimenten gewann. Die dazu notwendigen Geräte hat Sie nachgebaut – sie unterscheiden sich nur in den verwendeten Materialien von den Geräten, die Lichtenberg 1777 zur Verfügung standen.

Freuen Sie sich auf einen spannenden und unterhaltsamen Vortrag, und lernen Sie Lichtenberg als brillianten Physiker kennen, erfreuen Sie sich wie er an den Spielereien mit der Elektrizität.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, der Eintritt ist frei.

 


Einladung zum

Stadtrundgang durch die Altstadt Ober-Ramstadts 

am Sonntag, den 29.04.2018, 10:30 Uhr. Treffpunkt: Museum Ober-Ramstadt

Reinhold Reinmöller wird im Rahmen dieses Rundganges zu einigen interessanten Orten im historisch alten Stadtkern Ober-Ramstadts führen.

Der Rundgang beginnt am Museum, führt über den alten Marktplatz zum „Polka Gässche“ und aufwärts zum „Gaaßberg“, an der Zehntscheuer vorbei ans Elektrische Werk. Zum Schluss wird noch der Friedhof durchquert, wo markante Grabstätten und die frisch renovierte Evangelische Kirche in den Blickpunkt rücken.

Erfahren Sie im Rahmen der Führung viele Ihnen bislang vielleicht noch unbekannte Aspekte von Ober-Ramstadt.

Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos und wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme sehr freuen.