Veranstaltungen

02.März 2017

Sex, Drugs & Religion.

Auf den Spuren Ober-Ramstädter Einwohner im 18. Jahrhundert

Ein Vortrag von Dr. Matthias Rohde vom Verein für Heimatgeschichte Ober-Ramstadt e.V.

Im Jahre 1789 beauftragte der damalige Ober-Ramstädter Pfarrer Scriba den Kirchenältesten Peter Rodenhäuser damit, in den Wirtshäusern des Dorfes nach dem Rechten zu sehen. Tatsächlich lieferte Rodenhäuser nach ein paar Tagen eine entsprechende Liste mit denjenigen Personen ab, die nach       22 Uhr noch in den Wirthäusern beim Trinken angetroffen worden waren. Was uns heute eher Schmunzeln lässt, war für die Betroffenen damals eine unangenehme Angelegenheit, denn sie mussten eine Geldbuße bezahlen. Bei Nichtbezahlung drohte sogar ein 12stündiger Arrest in der „Betzenkammer“, der Arrestzelle am alten Rathaus.

Wenn 2017 der Beginn der Reformation durch Martin Luther als einer der großen Wendepunkte in der Geschichte des Abendlandes gefeiert wird, ist auch danach zu fragen, wie die Menschen vor Ort sich die evangelische Lehre angeeignet und gelebt haben. Die frühen Jahre der Reformation kennzeichneten dabei das Bestreben, in der Christenheit Zucht und Ordnung wiederherzustellen und eine „Besserung des Lebens“ zu erreichen. Das geeignete Mittel dazu schien die Kirchenzucht zu sein. Auf lokaler Ebene sahen sich die Untertanen deshalb zunehmend einer ständigen Überwachung ihrer Lebensführung ausgesetzt. Der Pfarrer kontrollierte den Abendmahlsbesuch und versuchte, übermäßigem Trinken und Essen, dem Kartenspiel und unerlaubten Tänzen in den Wirtshäusern Einhalt zu gebieten. Indem er außerehelichen Geschlechtsverkehr, nichteheliche Schwangerschaften und Ehebruch, „Unzucht und Hurerei“, aufdecken und verurteilen musste, war insbesondere das Sexualleben der Untertanen seiner Kontrolle unterworfen. Der Vortrag beschäftigt sich anhand spannender Beispiele mit der Frage, wie es Ober-Ramstädter Einwohnern im Spannungsfeld zwischen kirchlicher Sittenzucht und dörflichen sozialen Normen im 18. Jahrhundert erging.

Zu dieser Veranstaltung laden wir ganz herzlich ein und freuen uns, Sie recht zahlreich begrüßen zu dürfen. Gäste sind wie immer willkommen.

Der Vortrag findet im Scheunensaal der Hammermühle am Donnerstag, den 02.03.2017 statt, der Beginn ist um 19:30 Uhr.

 

02.Februar 2017

90 Jahre Automobile des Hans-Gustav Röhr in Ober-Ramstadt

Ein Vortrag von Michael Knopp und Reinhold Reinmöller zur Industriegeschichte

 

05.Januar 2017

Die Wikinger

ein Vortrag von Hans Rainer Hintner

 

01.Januar 2017

Neujahrsspaziergang

 

 

01.Dezember 2016

„Wo’s wäwwert“

ein Film von Frau Larissa Anton

am Donnerstag, den 01. Dezember 2016, 19.30 Uhr, im Scheunensaal der Hammermühle Ober-Ramstadt,

 

25.November 2016

Das traditionelle „Zwiwweldunkselesse“

findet statt am

Freitag, 25. November 2016, 19.00 Uhr, in derLichtenberg Schänke, Steinrehweg 2, in Ober-Ramstadt.

 

 

 

06. Oktober 2016

Die weibliche Seite der Ur- und Frühgeschichte
Mit besonderem Blick auf Hessen

 

22. Mai 2016

Zum internationalen Museumstag lädt Sie der Verein für Heimatgeschichte herzlich in und an das Museum Ober-Ramstadt ein. Im Rahmen der laufenden Sonderausstellung „Tischgeige und Schifferklavier“ tritt gegen 15:00 Uhr der Posaunenchor Ober-Ramstadt auf.

Darüberhinaus gibt es selbstgebackenen Kuchen und Kaffee, und „Leseratten“ finden auf den Büchertischen sicher auch „geistige Leckerbissen“.

Selbstverständlich ist das Museum wieder bei freiem Eintritt geöffnet, und es finden Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung und den Dauerausstellungen „Industriegelände im Ochsenbruch / Miag / Röhr“,Lichtenberg, Spielzeuge und die Kammmacher- und Kunststoffsammlung statt.

Der Verein für Heimatrgeschichte freut sich auf Ihr Kommen !

24. April 2016

15:00 Uhr Museum Ober-Ramstadt : Die Nieder-Beerbacher Akkordeongruppe um Gerhard Knopp tritt auf mit Akkordeon, Cello u.a.

03.April 2016

15:00 Uhr Museum Ober-Ramstadt : Das Duo Harfenzauber bezaubert mit einem breit gefächerten Repertoire.

06.März 2016

15:00 Uhr Museum Ober-Ramstadt : Trio mit Drums und Dudelsack. U.a. mit Berthold Anhalt vom Scottish Drumcorps Darmstadt.

Bitte beachten Sie, dass für die o.g. musikalischen Veranstaltungen aufgrund der begrenzten Kapazität des Sonderausstellungsraumes kostenlose Eintrittskarten beim Bücher-Blitz in Ober-Ramstadt erhältlich sind. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

03.März 2016

Unser Vereinsmitglied Reinhold Reinmöller hält im Scheunensaal der Hammermühle ab 19:30 Uhr einen Vortrag aus seiner Vortragsreihe zur Industriegeschichte Ober-Ramstadts  zum Thema

50 Jahre Tire-Depot

das zentrale Ausbesserungswerk für Panzerketten und Truckreifen
der US-Army in Europa.

Tiredepot

Mit der Besetzung Ober-Ramstadts und der Beschlagnahme des Miag-Werks durch die US-Army im März/April 1945 begann eine beachtenswerte, jahrzehntelange Industriegeschichte im Herzen Ober-Ramstadts.

Soldaten des 7844th Ordnance Tire Rebuild Detachment waren zusammen mit 168 POWs die Männer der ersten Stunde. Sie entwickelten einen Produktionsablauf zur Erneuerung von Armeereifen und Panzerketten für alle amerikanischen Armeeeinheiten Europas. Infolge ständiger Verbesserungen und Modernisierung gelang es im gesamten Zeitraum annähernd fünf Millionen Reifen zu erneuern.

Der Vortrag von Reinhold Reinmöller wird das Leben und Arbeiten der amerikanischen Soldaten mit den POWs und der Bevölkerung ebenso beleuchten wie die wirtschaftlichen Verflechtungen von amerikanischer Administration, beteiligten deutschen Unternehmen und kommunaler Verwaltung. Bilder und Filme aus den 1950er bis 1990er Jahren veranschaulichen dieses Zusammenwirken.

Mit dem Abzug der US-Army aus Ober-Ramstadt verloren zuletzt 150 Arbeitskräfte ihren Arbeitsplatz. Zugleich war eine Interessengemeinschaft gegen die ihrer Meinung nach gesundheitsschädliche Produktion mitten im Stadtgebiet Ober-Ramstadts zufrieden, dass eine Konversion zu Wohnzwecken in Aussicht gestellt wurde.

Wir laden Sie zu diesem Vortrag sehr herzlich ein, und würden uns über ihr zahlreiches Erscheinen freuen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

 

04.Februar 2016

Vortrag im Scheunensaal von Dr. Matthias Rohde

„Ach, mei scheenste Stunde wohre in de Klaß die, wo ich geschwenzt hob!“

Kindheit und Jugend Ernst Elias Niebergalls.

 

07. Januar 2016

Vortrag im Scheunensaal von Herrn Thomas Steinmetz, Berlin

„Der Südwestzipfel des Wildbannes Dreieich und seine Grenzpunkte“

01. Januar 2016

Neujahrsspaziergang

 

03. Dezember 2015

Vortrag von Herrn Hans-Rainer Hintner, Darmstadt

„Ostfriesland, eine Region im Abseits der Geschichte.“

 

27. November 2015

 „Zwiwweldunkselesse“ .

 

05. November 2015

Vortrag von Stefan Seibold über seine Reise nach Kamtschatka

08. Mai 2015

Stammtisch in der „Alten Dorfschänke“ in Wembach, Schloßstrasse 15. Beginn ab 19:00 Uhr.

04. Mai 2015

Die Schaufensterausstellung über die Küchenmöbelfabrik Schröbel in 64372 Ober-Ramstadt, Darmstädter Strasse 40, wird um „Schröbel Puppenküchen“ erweitert. Eröffnung und Vorstellung mit Anwesenheit der Leihgeber ist am 04.05.2015 um 18:00 Uhr. Besucher sind herzlich willkommen.

05. März 2015

Reinhold Reinmöller hält ab 19:30 Uhr im Scheunensaal der Hammermühle seinen Vortrag „70 Jahre Schröbel Küchen (1901 – 1971)“. Die Einladung finden Sie im unteren Teil dieser Seite zum Download. Zu diesem Vortrag laden wir recht herzlich ein und freuen uns, Sie wieder zahlreich begrüßen zu dürfen. Gäste sind natürlich wie immer herzlich willkommen.

27.Februar 2015

Der Vereibn für Heimatgeschichte präsentiert im Schaufenstermuseum in der Darmstädter Strasse 40 in Ober-Ramstadt (ehemals „Berschtemacher“) Küchenmöbel von der einst imposanten, deutschlandweit bekannten Möbelfabrik Schröbel. Die Ausstellung wird am 27.02.2015 eröffnet, Besucher sind herzlich willkommen. Gestaltung und Aufbau der Ausstellung : Reinhold Reinmöller, Wolfram Henkel und Michael Knopp.

22. Februar 2015

Die MIAG-Ausstellung wird im Sonderausstellungsraum des Museum Ober Ramstadt um 15:00 Uhr eröffnet. Besucher sind herzlich willkommen.

 

05. Februar 2015

Vortrag über Eisenbahnrelikte und „Ghosttowns“ in Arizona und New Mexiko. Der Vortrag findet ab 19:30 Uhr im Scheunensaal der Hammermühle statt.

 

08. Januar 2015

Wolf Siemsen zeigt alte Ober-Rämstädter Bilder. Besucher sind herzlich willkommen im Scheunensaal der Hammermühle, der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr.

 

07. Dezember 2014

Ausstellungseröffnung „Landschaften – Stilleben – Tierbilder“ mit Bildern von Brigitte Sachon. Eröffnung der Ausstellung ab 15:00 Uhr im Museum Ober-Ramstadt

 

04. Dezember 2014

Vortrag „Die Karolinger“ von Wilfried Köbler ab 19:30 Uhr im Scheunensaal der Hammermühle

 

06. November 2014

Ekkehard Wiest hält im Scheunensaal ab 19;30 Uhr seinen Vortrag zum Thema „Alt Darmstadt“

 

02. Oktober 2014

Vortrag von Matthias Rohde (Ober-Ramstadt) über„1914. Mobilmachung einer Kleinstadt!“

 

23. Mai 2014

 Jürgen Poth (der „Guggugg) singt Lieder zur Auswanderung

 

23. März 2014

Lesung für Kinder: Peter J. Reichard liest aus: „Das Paradies liegt in Amerika. Eine Auswanderergeschichte“.

 

6. März 2014

Vortrag von Reinhold Reinmöller (Ober-Ramstadt): „In drei Wochen mit der Transsib von Moskau nach Peking“.

 

13. Februar 2014

Vortrag von Dr. Matthias Rohde (Ober-Ramstadt): „Erzwungene Wege – Auswanderung nach Amerika aus Ober-Ramstadt im 19. Jahrhundert“.

 

9. Januar 2014

Vortrag von Martel Döring und Reinhold Reinmöller (Ober-Ramstadt): „Mahnmale, Denkmale, Grabmale. Stätten der Erinnerung in Ober-Ramstadt“.

 

5. Dezember 2013

Vortrag von Hans-Rainer Hintner (Darmstadt): „Die Feldpost – Verbindung zwischen Heimat und Front“.

 

22. November 2012

„Zwiwweldunkselesse“ in der Lichtenberg Schänke, Steinrehweg 2, Ober-Ramstadt.